„GEHHÖR-GANG“ – EIN CO-COUNSELLING-PROJEKT FÜR KÖRPER UND SEELE

30. Oktober 2020 - 16:30
Regensburg

Berührung ist momentan Mangelware, doch ein Kontakt, eine Berührung von Herz zu Herz ist möglich und das wollen wir wieder spüren und erleben. Gemeinsam schenken wir uns Gehör, begegnen und bewegen uns achtsam und präsent.

Es geht dabei nicht ums Plaudern und schon gar nicht um Ratschläge, sondern darum, Gefühle zuzulassen und zu zeigen, sie ganz bewusst zu fühlen und sie nicht zu verdrängen. Das kann Klarheit und Erleichterung zur Folge haben. Ermöglicht wird das durch echtes Zuhören. Je tiefer ich zuhöre, desto klarer werden die Gedanken und Gefühle meines Gegenübers. Dass wir dabei gehen ist kein Zufall, denn das unterstützt auch unsere innere Beweglichkeit. Und es sorgt auch in kühler Herbstluft für die nötige Wärme.

Konzept und Rahmen:

  • Termin ist am Freitag, den 30.Oktober 2020, von 16.30 bis 18.30 Uhr
  • Treffpunkt: Westbadparkplatz, Regensburg
  • Wir gehen nach einer Einführung für eine verabredete Zeit zu zweit. Eine Person hört der anderen dabei bewusst zu und fragt ggf. unterstützend nach, mehr nicht. Danach werden die Rollen getauscht. Anschließend wechseln wir durch und der Vorgang beginnt von vorne.
  • Bitte mitbringen: Große Ohren, die einen erhöhten Abstand überbrücken und Maske für Mund und Nase. Vielleicht auch etwas warmen Tee.
  • Wir freuen uns, wenn ihr das Netzwerk freiwillig mit 5 Euro unterstützt

Eine Ergänzung:

Nachdem wir zu Beginn des Jahres Feuer und Flamme waren neue Fühl-Räume zu kreieren und schon verschiedene Themenabende geplant hatten, wurden wir durch die äußeren Umstände mit Lockdown und Co. jäh wieder ausgebremst. Doch die vergangenen Monate haben deutlich gezeigt, dass Isolation und Einsamkeit noch mehr zunehmen als ohnehin schon. Sichere Räume für Fühlen und Austausch sind nun besonders wichtig, um Gemeinschaft wiederzuentdecken, um uns verbunden zu fühlen.

Daher gilt unsere Einladung zum Gehör-Gang für Freitag 30.10.2020 von 16:30 bis 18:30 Uhr nach wie vor. Gleichzeitig ist es uns ein Anliegen, verantwortungsbewusst mit den aktuellen Entwicklungen umzugehen. Deshalb haben wir die Natur mit ausreichend Platz und frischer Luft als Veranstaltungsort gewählt. Zudem bitten wir Euch, auf ausreichend Abstand untereinander zu achten (min. 1,5m) und eine Mund-Nasen-Bedeckung tu tragen. Solltet ihr Symptome an Euch bemerken, bleibt bitte aus Rücksicht auf Euch und die anderen Teilnehmer*Innen Zuhause. Es wird auch einen zweiten Gehör-Gang geben, an dem ihr teilnehmen könnt. Zudem möchten wir euch auf eure Selbstverantwortung hinweisen. Sollte Euch also etwas besonders wichtig sein, im Kontakt mit den anderen, wird es zu Beginn die Möglichkeit geben, dies offen anzusprechen und der Gruppe mitzuteilen. Seid gewiss, ihr werdet mit Eurem Bedürfnis gesehen und ernst genommen.

Dann also bis zum 30.10.2020 ab 16:30 Uhr am Nordende des Westbad-Parkplatzes, beim Parkeingang (siehe Markierung im Bild unten).

Wir freuen uns auf Euch!

 

Sie konnte so zuhören, dass ratlose, unentschlossene Leute auf einmal ganz genau wussten, was sie wollten. Oder dass Schüchterne sich plötzlich frei und mutig fühlten. Oder dass Unglückliche und Bedrückte zuversichtlich und froh wurden.“ (Michael Ende über Momo)