Jahr der Gefühle

Jahr der Gefühle

Liebe Netzwerker*innen für Emotionskompetenz,

auf unserem letzten Stammtisch im Herbst 2017 haben wir es bereits angekündigt und auch das Thema „Grenzen und Übergänge“ war ein Ausdruck davon:

Wir möchten mit Euch 2018 einen Schritt weiter gehen und gemeinsam mit euch ein „Jahr der Gefühle“ erleben, d.h., uns gemeinsam auf den Weg machen, um uns gegenseitig bei unserer Suche zu begleiten. Denn, auf der Suche sind wir irgendwie doch alle ohnehin schon, sei es nach Erfolg, Partnerschaft, vielleicht Geld oder einer bezahlbaren Bleibe, der richtigen Schule oder Ausbildung, der Berufung oder gar der Erleuchtung.

Um zu „finden“ sind Entscheidungen zu treffen, z.B.: „Welchen Weg schlage ich ein?“ Und da wir alle Teil des Netzwerk Emotionskompetenz sind, wissen wir, dass uns bewusst wahrgenommene Gefühle, oder das sprichwörtliche Bauchgefühl bei Entscheidungen helfen können.
Und so kommen wir zu unseren vier Stationen des Jahres 2018. Diese sind den vier Grundgefühlen Angst, Freude, Wut und Traurigkeit gewidmet.
Um auch noch die Natur auf unserem Weg als Begleiterin zu haben, sind die vier Stationen mit dem Jahreskreis abgestimmt. Der Aufbruch ins Jahr ist mit Angst vor dem Neuen und dem nötigen Mut verbunden, das wussten schon die Dienstboten, die früher an Lichtmess ihre Arbeitgeber wechselten. Für die Bauern beginnt nach der Winterpause wieder die Arbeit und wir alle kennen die Herausforderungen der neuen Vorsätze zum Jahresbeginn. Auf den Frühlingsbeginn folgt Ende April Walpurgis und passend zu den vielen Hochzeiten im Wonnemonat Mai, sind Freude, Spiel und Sinnlichkeit angesagt. Im August wird das Korn geerntet, also geschnitten. Das Schnitterfest steht für Kraft und Energie und beim Entscheiden und Abschneiden kann eine Portion Wut nicht schaden, auch im Hinblick auf die kraftraubende Zeit bis Erntedank. Danach hält die Dunkelheit wieder Einzug und das Jahr geht zu Ende. Trauer, Abschied und Liebe wollen gefühlt werden, in der Jahreszeit der kürzer werdenden Tage um Allerheiligen.
Und hier noch einmal zusammengefasst die vier Veranstaltungen im „Jahr der Gefühle“:
I. Angst, Mut und Aufbruch nach Lichtmess: Sonntag 25.2.2018, 9-16 Uhr, Open-Space im Evangelischen Bildungswerk, Am Ölberg 2, Regensburg
(Anmeldung HIER, Verpflegung inklusive)
II. Freude, Spiel und Sinnlichkeit an Walpurgis: Montag 30.4.2018, ab 16 Uhr – Ende offen, Feiern am Walderlebniszentrum, Rieglinger Höhe 1, Sinzing
III. Wut, Klarheit und Kraft zum Schnitterfest: Samstag 4.8.2018, 13-18 Uhr, Workshops im Grünen, genauer Ort in Regensburg wird noch bekanntgegeben
IV. Traurigkeit, Abschied und Liebe zum Dunkelheitsfest: Sonntag 4.11.2018, 16-20 Uhr, Stiller Waldspaziergang am Walderlebniszentrum mit Einkehr am Lagerfeuer

Alle Informationen findet Ihr auch kompakt in unserem Flyer.